Sekretariat-Schnellkontakt: Tel. (05401)84219-0

Der VDI Bezirksverein Osnabrück-Emsland feierte am 25.5.2024 das beeindruckende Jubiläum von 100 Jahren mit einer Messe und einem EXPOLab , das Technik für Menschen aller Altersgruppen erlebbar machte. Die Veranstaltung, die unter dem Motto „Technik erleben für Groß und Klein“ stand, zog Besucherinnen und Besucher aus ganz Niedersachsen an, darunter Familien, Technikbegeisterte und Fachexperten.

Im Vorfeld der RegioExpo wurde ein vom VDI Bezirksverein Osnabrück-Emsland eigens initiierte Schulwettbewerb an allen Schulen im Emsland und Osnabrücker Land sowie Stadt ausgeschrieben. Das Motto des Schulwettbewerbs lautete „Das Leben im Jahre 2040 – deine Zukunft im next Level“. Im Fokus standen dabei die Themen Energie, Mobilität und Recycling.

Es durften kreative Lösungen, Ideen und Projekte zu den Themenpunkten erarbeitet und eingereicht werden. Einsendeschluss war der 26. April. Aus den Bewerbern wurde in einer ersten Vorauswahl gefiltert, welche Einreichungen auf der Messe ausgestellt werden. Auf der RegioExpo wurden die Projekte der drei teilnehmenden Schulen von einer unabhängigen Jury anhand 7 Bewertungskriterien bewertet.

Ausgestellt haben die OGS Bissendorf, die Thomas-Morus-Schule aus Osnabrück sowie die OGS Hagen a.T.W.

Dank dem Engagement der Lehrkräfte, insbesondere Herr Kreutzmann, Herr Düvelmeyer und Herr van de Berghe wurde der Schulwettbewerb Anlass für Projektarbeiten mit Zukunftscharakter für die ausgeschriebenen Themenfelder.

Die OGS Bissendorf sicherte sich mit einer Projektgruppe von 8 SchülerInnen und einem umfangreichen Messeaufgebot für das Recycling von Kunststoffen den 1. Platz mit einem Preisgeld i.H.v. 1500€.

Den 2. Platz belegte die TMS Osnabrück, vertreten durch den Fachlehrer Herrn Düvelmeyer, mit einer Schatzlernkarte für interaktiven Unterricht von Konstruktionsgrundlagen bis hin zur Erstellung eines kleinen Roboters durch SchülerInnen und konnte 1000€ für die weitere Projektarbeit einbringen.

Von der OGS Hagen a.T.W. nahm der Schüler Marten Heeren mit Unterstützung von Frau Rusteberg teil. Vorgestellt wurde eine magnetbeschleunigungsbahn als „Starthilfe“ für Flugzeuge als Modellansatz. Der Schüler sicherte sich damit den 3. Platz und kann mit 800€ Preisgeld weiter an dem Projekt arbeiten und möchte an weiteren Messen teilnehmen.

Die Prämierung und Dotierung von Preisgeldern wurden erst ermöglicht durch Geld- und Sachspenden regionaler Firmen & Organisationen. Zu den Sponsoren zählen die Firmen Höcker Polytechnik, Wocken Industriepartner, Rosen, Westenergie, VME Stiftung, BP und die Stadt Lingen. Als Gastgeschenk überreichte Herr Lager stellvertretend für die Wirtschaftsförderung der Stadt zusätzlich an allen drei Gruppen Gutscheine für das „Andock“, ein Coworking-Space in Lingen, um die weiteren Projekt- und Teamarbeiten zu fördern.

Der Vorstand und das Orga Team dankte nochmals allen Sponsoren und teilnehmenden Gruppen für Ihre Mitwirkung an der RegioExpo. Die Veranstaltung hinterließ bei Teilnehmerinnen und Teilnehmern aller Altersgruppen eine tiefe Begeisterung für die Welt der Technik und bestärkte das Verständnis für die wichtige Arbeit des VDI.

Quelle: https://ingenieurregion.de/das-leben-im-jahre-2040-deine-zukunft-im-next-level/ (15.6.2024)